Fachartikel & News

Schu­lungs­an­ge­bote: Wis­sen als Erfolgs­fak­tor

Nur wer seine Soft­ware wirk­lich kennt, kann gut damit umge­hen. Darum sind rei­bungs­lose Ein­ar­bei­tung, Kennt­nisse um lau­fende Pro­dukt­neue­run­gen sowie Tipps zur opti­ma­len Nut­zung wich­tig für die Zufrie­den­heit der Anwen­der.

Autor: Karin Hüb­ner


Da Men­schen nicht auf eine Denk­weise pro­gram­mier­bar sind, spricht die Wis­sens­ver­mitt­lung der DATEV alle Lern­ty­pen an. Egal, ob man Kennt­nisse lie­ber in der Gruppe ver­tieft oder den Fort­schritt selbst bestimmt, eher mit Papier oder dem Bild­schirm zurecht­kommt: Jeder wählt aus den Mög­lich­kei­ten die, die ihm liegt. Und das durch den Ein­satz digi­ta­ler Medien unab­hän­gig von Zeit und Ort. Das Ange­bot reicht inhalt­lich von Fach­kennt­nis­sen bis zu Pro­gramm­wis­sen bei Soft­ware, das The­men­spek­trum von Rech­nungs­we­sen Lohn über Netz­werk­ad­mi­nis­tra­tion bis hin zu Manage­ment­wis­sen.

Hilf­rei­che Prä­senz­se­mi­nare.Prä­senz­se­mi­nare fin­den in der Nähe Ihres Unter­neh­mens statt, geübt wird mit Mus­ter­fäl­len am PC. Das garan­tiert stö­rungs­freies Ler­nen und eig­net sich für alle, die vom gegen­sei­ti­gen Wis­sens­aus­tausch pro­fi­tie­ren. Ver­mit­telt wer­den Fach­kennt­nisse, die zum Ein­satz der DATEV-Pro­gramme nötig sind, etwa sozi­al­ver­si­che­rungs­recht­li­che Grund­la­gen. Außer­dem geht es um Pro­gramm­funk­tio­nen im Arbeits­ab­lauf sowie gesetz­li­che Ände­run­gen und deren Umset­zung in den Pro­gram­men. Es gibt auch Tipps für das Zusam­men­spiel mit der Kanz­lei des Steu­er­be­ra­ters.

Inter­es­sante CHEF-Semi­nare. Die CHEF-Semi­nare ver­mit­teln Wis­sen für Fach- und Füh­rungs­kräfte. Das Semi­nar­an­ge­bot umfasst The­men rund um soziale Kom­pe­tenz sowie per­sön­li­che Qua­li­fi­ka­tion. Dazu zäh­len bei­spiels­weise Zeit­ma­nage­ment für Füh­rungs­kräfte oder Fit­ness im Busi­ness. Denn Fach­kom­pe­tenz allein ist schon lange kein Garant mehr für beruf­li­chen Erfolg. Erst eine plan­volle Ver­wen­dung der eige­nen Zeit sowie eine sinn­volle Balance zwi­schen den beruf­li­chen Anfor­de­run­gen und der gesund­heit­li­chen Fit­ness schaf­fen die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen für beruf­li­ches Fort­kom­men.

Kom­pakte Dia­logs­emi­nare. Dia­logs­emi­nar online (live) ist eine Semi­nar­form, bei der die Teil­neh­mer via Inter­net mit dem Refe­ren­ten für maxi­mal drei Stun­den die Schu­lungs­in­halte bespre­chen. Die Mit­ar­bei­ter schal­ten sich direkt von ihrem Arbeits­platz im Unter­neh­men oder von zu Hause aus per Inter­net­an­schluss zu. Die par­al­lele Schu­lung meh­re­rer Teil­neh­mer ist über einen Zugang mit­tels Bea­mer mög­lich, wobei das Dia­logs­emi­nar online nur ein­mal berech­net wird. Im Buchungs­preis ent­hal­ten sind auch Schu­lungs­un­ter­la­gen. Wäh­rend des Semi­nars sind Fra­gen an den Refe­ren­ten per Text­chat oder Mikro­fon mög­lich. Eine Erin­ne­rungs­mail vor dem Ter­min ist ebenso selbst­ver­ständ­lich wie semi­nar­be­glei­tende Ser­vice­un­ter­stüt­zung bei auf­tre­ten­den Pro­ble­men. Der­zeit beson­ders aktu­ell sind die The­men E-Bilanz oder der neue Kfz-Bran­chen­kon­ten­rah­men sowie alle Ange­bote rund um das neue DATEV-Pro­gramm Mit­tel­stand pro.

Abruf­bare Dia­logs­emi­nare. Das Dia­logs­emi­nar online auf Abruf ist eine extra pro­du­zierte und nach­be­ar­bei­tete Auf­zeich­nung eines Dia­logs­emi­nars online. Der Nut­zer wählt die für ihn rele­van­ten Inhalte aus und bestimmt Lern­tempo und Zeit­punkt selbst. Per Zugangs­link ins Inter­net kann er den Semi­narab­ruf belie­big oft wie­der­ho­len. Um von den Vor­tei­len bei­der Lern­for­men zu pro­fi­tie­ren, emp­fiehlt sich die Kom­bi­na­tion aus Live­se­mi­nar und Semi­narab­ruf. Dar­über hin­aus ist der Abruf ideal zur Ver­tie­fung der Inhalte aus dem Live­ter­min.

Infor­ma­tive Schrif­ten­reihe. Kom­pakt­wis­sen Lohn und Per­so­nal heißt eine Reihe von kom­pak­ten Bro­schü­ren, die als Print­aus­gabe oder als E-Book zur Ver­fü­gung ste­hen. Sie ent­hal­ten Infor­ma­tio­nen über Lohn­steuer, Sozi­al­ver­si­che­rungs­recht und Arbeits­recht. Kurz und bün­dig wer­den auf jeweils rund 70 Sei­ten die The­men erläu­tert. Das ermög­licht dem Leser die schnelle und ziel­ge­rich­tete Ein­ar­bei­tung im Selbst­stu­dium. Zahl­rei­che Bei­spiele und Emp­feh­lun­gen las­sen keine Frage aus der Pra­xis unbe­ant­wor­tet. „Die neue Fami­li­en­pfle­ge­zeit – Chance für den Arbeit­ge­ber?“ (Art.-Nr. 31311) zeigt den Unter­schied zwi­schen Akut­pflege, Pfle­ge­zeit sowie Fami­li­en­pflege und stellt die Chan­cen sowie Risi­ken für Arbeit­ge­ber dar. „Zuwen­dun­gen an Arbeit­neh­mer opti­mal gestal­ten“ (Art.-Nr. 31310) erklärt wich­tige steuer- und sozi­al­ver­si­che­rungs­freie Neben­leis­tun­gen und alter­na­tive Mög­lich­kei­ten der Ent­loh­nung. Im Band „Aktu­el­les Rei­se­kos­ten­recht“ (Art.-Nr. 31309) wird der Leser über aktu­elle für das Rei­se­kos­ten­recht rele­vante Ände­run­gen infor­miert.


Quelle: TRIA­LOG, Das Unter­neh­mer­ma­ga­zin Ihrer Bera­ter und der DATEV, Her­aus­ge­ber: DATEV eG, Nürn­berg, Aus­gabe 03/2012

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!